Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Strähnchen färben: Alles was Du wissen solltest

Strähnchen färben: Wie Du Dein Haar und Deinen Look auffrischen kannst

Strähnchen bringen bestimmte Akzente in Dein Haar und lassen dieses voller und lebendiger wirken. Mit dem Begriff «Strähnchen färben» bringt man oft Wörter wie “Highlights”, “Balayage”, “Bronde” und viele mehr in Zusammenhang. Was jedoch genau hinter diesen Techniken steckt und welche davon für Dich geeignet ist, erklären wir Dir in unserem Strähnchen färben Ratgeber. Strähnchen selber färben ist sogar auch möglich! Wie Du Deine DIY-Strähnchen auch von zu Hause aus bekommst, erfährst du hier.

Strähnchenfarben – welche ist die richtige für mich?

Das Ziel von Strähnchen färben ist es, Dein Haar an bestimmten Punkten aufzuhellen und somit den Look interessanter zu gestalten. Der Kontrast sollte also nicht zu groß sein. Falls Du es aber etwas gewagter magst, kannst Du Dich für einen starken Farbkontrast entscheiden. Die richtige Wahl der Strähnchenfarbe ist schlussendlich ganz Dir überlassen. Jedoch gibt es ein paar Dinge bei hellen und dunklen Haaren zu beachten.

Strähnchen färben mit hellen Haaren 

Vorteil bei blondem Haar ist, dass Du Dein Haar nicht vollständig bleichen oder färben musst. Mit bereits bestimmten Strähnchenuancen kannst Du Deinen Look verändern. Besonders natürlich wirken Strähnen, wenn Sie Deiner Haarfarbe ähnlich sind. Beim Strähnchen färben musst Du zuerst darauf achten, was für einen Look Du gerne haben willst. Wenn Du einen Fülleffekt herbeiführen möchtest, mit leichten Schattierungen und Akzenten, solltest Du eher zu hellen Farbtönen tendieren. Dunklere Strähnen sorgen hingegen für einen farbintensiven, tiefen und satten Look. Folgende Farbnuancen empfehlen wir für blonde Haare:

  • Honigtöne
  • Sandfarbentöne
  • Weizentöne
  • Gräuliche Töne
  • Hell/Dunkelbraune Farbtöne

Unabhängig von der gewünschten Farbnuance, sollte der Unterschied zu Deiner natürlichen Haarfarbe nicht größer als 1-2 Nuancen sein, damit der Look noch natürlich wirkt.

Dunkle Haare färben – die passende Strähnchenfarbe

Helle Strähnchen sorgen bei dunklem Haar für Highlights, also aufhellend. Dabei sollte der Farbkontrast jedoch nicht zu groß sein, da dies oft sehr unnatürlich aussieht. Bei sehr dunkelbraunen Haaren oder schwarzem Haar reichen bereits hellere Brauntöne aus, um den gewünschten Strähneneffekt zu erhalten. Für den «sunkissed beach» Look sorgen Strähnchen in Karamell- und Blondtönen. Auch bei rötlichen Haaren kannst Du Strähnchen färben. Dabei empfehlen wir Dir eher auf bräunliche und rötliche Nuancen zu greifen.
Folgende Farbnuancen empfehlen wir für dunkle Haare:

  • Schokoladentöne
  • Mokkanuancen
  • Karamellfarben
  • Gewisse Blondtöne
  • Rötliche Nuancen

Strähnchen-Mix 

Mehrere Farben gemeinsam sorgen für einen wilden, ungezähmten Look. Das Mischen von ähnlichen Farbtönen, um die Strähnchen zu färben, bringt oft den Strandlook herbei. Beliebte Mischungen für helles Haar sind Apricot-, Sand- und Honignuancen. Für dunkles Haar sorgen Mokka-, Karamell- und Schokoladentöne für einen einzigartigen Look. 

Strähnchen färben Lexikon – diese Techniken sorgen für den besten Look

Highlights, Lowlights, Bronde, Obmré? Was steckt genau hinter diesen Begriffen? Für einen besseren Überblick stellen wir Dir die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit dem Strähnchen färben vor:

Balayage – der ganz natürliche Strähnchenlook

Bei der Balayage Technik wird jede Strähne einzeln und freihändig vom Friseur behandelt. Dabei werden einige Strähnchen vom Haaransatz bis in die Spitzen bepinselt während andere nur von der Mitte aus gefärbt werden. Durch Balayage wird jede einzelne Strähne einzigartig, was für einen sehr natürlichen Look sorgt.

Reverse Balayage – Hell zu dunkel

Bei der herkömmlichen Balayage geht es darum, das dunklere Haar vom Haaransatz her gegen unten aufzuhellen. Beim Reverse Balayage wird jedoch genau das Gegenteil getan. Hier wird der Haaransatz aufgehellt während die Haarspitzen dunkel bleiben. Wie bei der normalen Balayage Methode, werden nur einzelne Strähnchen behandelt. Korrekt gemacht, sieht der Reverse Balayage toll aus und sorgt für einen einzigartigen Look.

Babylights und Natural Shading – the Sunkissed Look

Die Babylights Technik ist relativ neu und soll für einen sehr natürlichen Strähnchen-Effekt sorgen. Ziel hier ist es, den Eindruck zu erwecken, dass das Haar durch Sonne und Strand selbst aufgehellt wurde. Um diesen sunkissed Look zu erzielen, werden die Strähnen in nur sanften Farbnuancen aufgehellt, damit der Kontrast umso milder bleibt. Auch die Methode des Natural Shading zielt darauf ab, die Haare so natürlich wie möglich wirken zu lassen. Daher ist auch hier die Farbwahl der Strähnchen sehr ähnlich an Deine natürliche Haarfarbe. Durch Natural Shading erhältst Du leichte Blond-Akzente in Deinem Haar.

Lowlights – The Shadow effect

Im Gegensatz zu der herkömmlichen Idee vom Strähnchen färben, werden bei Lowlights die Strähnchen dunkler gemacht. Die dunkleren Strähnen sorgen für mehr Tiefe und Struktur. Damit der Look jedoch noch natürlich aussieht, sollte die Strähnenfarbe nicht dunkler als 2 – 3 Farbnuancen zu Deiner natürlichen Haarfarbe sein.

Bronde – Braun Blond Mix

Wie der Name es schon vermuten lässt, besteht Bronde aus einem Mix von Braun und Blond. Hierbei werden mit der Balayage Technik dunkle und helle Strähnchen gefärbt. Diese Methode ist vor allem für blondierte Brünetten von Vorteil, denn durch Bronde musst Du Deine Haare nicht vollständig nachfärben, sondern kannst einen coolen, frechen Strandlook herbeizaubern. 

Ombré – 2 Farbenverlauf

Ombré, die Trendfrisur, die kam und nie mehr gehen wird. Bei der Ombré Technik werden nicht einzelne Strähnchen gefärbt, sondern das ganze Haar ab Ohr- oder Kinnhöhe. Ombré sorgt für einen graduellen Farbverlauf von dunkel zu hell. Der Kontrast zwischen den zwei Haarfarben kann dabei relativ stark ausfallen. Der Übergang beginnt leicht ab etwa der Kinnhöhe und intensiviert sich hinunter in die Spitzen. Der Farbunterschied bei der Ombré Technik kann bis zu 6 Nuancen betragen.

Sombre – Ombré aber natürlich

Im Vergleich zum Ombré ist der Farbunterschied beim Sombré um einiges sanfter. Der Farbkontrast beträgt hier zwischen 3-4 Nuancen und soll somit etwas natürlicher wirken. Der Farbübergang von dunkel zu hell ist um einiges weicher. Doch wie beim Ombré wird das ganze Haar ab einer bestimmten Höhe gefärbt und nicht nur einzelne Strähnchen. 

Tortoisehell – the Cat look

Die Schildplatzkatze ist im Englisch als „Tortoiseshell Cat“ bekannt. Die Technik wurde nach dieser Katzensorte benannt, da diese trotz mehreren Farben, einen sehr weichen, fast schon unauffälligen Farbverlauf aufweist. Das Ziel dieser Methode ist es also, die Strähnchen so zu färben, dass der Farbverlauf von hell zu dunkel unmerklich ist.

Slicing – oder auch Foilayage

Ähnlich wie bei der Balayage Methode, werden auch hier einzelne Strähnchen vom Ansatz bis in die Spitzen gefärbt. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass die Spitzen besonders aufgehellt und die Strähnchen in Folie gewickelt werden. Durch Slicing kannst Du entweder Highlights oder Lowlights färben. 

Chunky Hair – die klotzigen Strähnen

Chunky im englischen Bedeutet so viel wie „klotzig oder klobig“. Während bei der Balayage oder Slicing Technik einzelne, feine Strähnen gefärbt werden, werden beim Chunky Hair Look breitere Strähnen gefärbt. Durch die größeren Strähnen entsteht ein etwas klotziger Look, daher der Name Chunky Hair. Der Chunky Hairstyle geht bis zu mehreren Jahrzehnten zurück und war vor allem in den 90er Jahren beliebt. Beim Chunky Look kannst Du selbst entscheiden, wie stark der Farbkontrast sein und wie natürlich der Look aussehen sollte.

DIY-Strähnchen – Strähnchen selber färben

Damit Du Deine Strähnchen bequem von zu Hause aus färben kannst, bieten sich mehrere Methoden dafür an. Obwohl Dir das DIY Strähnchen färben etwas Zeit und Geld einspart, musst Du Dir bewusst sein, dass das Ergebnis nicht mit dem einer professionellen Behandlung vergleichbar ist. Wenn Du Dir unsicher bist, welche der folgenden Methoden die beste für Dich ist, solltest Du am besten einen Friseur aufsuchen und Dich beraten lassen.

  • Haubensträhnen Wie der Name es schon andeutet, wird bei dieser Strähnchentechnik eine Haube aufgesetzt. Diese besitzt Löcher, durch welche Du einzelne Strähnchen ziehen und dann färben kannst. Da das Strähnchen färben allein etwas mühsam sein kann, hilft Dir die Haube dabei extrem. Die Strähnchen bleiben klar voneinander getrennt. Weiterer Vorteil ist, dass das Farbmittel nicht die Kopfhaut berührt und somit schonender ist. Ein Nachteil ist jedoch, dass die Strähnchen sehr gleichmäßig verteilt sind und dies weniger natürlich aussieht.
  • Kammsträhnen Das Strähnchen färben mit dem Kamm ist auch eine einfache Alternative für das Färben zu Hause. Dabei handelt es sich um einen speziellen Kamm, welchen Du mit der gewünschten Farbe bepinselt und Durch Dein Haar ziehst. Im Vergleich zur Haubentechnik kannst Du selbst entscheiden, wo Du die Strähnchen ansetzt. Daher sorgt die Kammsträhnen Technik für einen natürlichen Look. Ein Nachteil ist jedoch, dass es schwerer ist die unteren Haarschichten zu erreichen.
  • Freihand-Strähnchen Diese Methode ist eher für etwas erfahrene Personen geeignet und bedarf ruhiger, kontrollierter Hände. Hier bepinselst Du die gewünschten Strähnen selbst – so wie bei der Balayage Technik. Achte bei dieser Technik darauf, dass Du nicht zu viel Farbe an einer Stelle aufträgst. Diese Technik führt zu einem der natürlichsten Strähnchen Looks, benötigt aber etwas Übung. Vor allem die Stellen am Hinterkopf sind schwer zu verfärben.

Pflegetipps für Strähnchen – so haltest Du Dein Haar gesund

Obwohl beim Strähnchen färben nicht das ganze Haar gefärbt wird, wird dieses trotzdem strapaziert. Die Inhaltsstoffe der Farbmittel sind aggressiv und können zu Schäden führen. Daher ist es wichtig, das Haar zu pflegen und mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Mittlerweile gibt es verschiedene Pflegeprodukte, die Du für gefärbtes Haar kaufen kannst. Diese sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich und sorgen dafür, dass die Farbe, der Glanz und die Frische erhalten bleiben. Gefärbtes Haar kann sehr trocken werden, weshalb es wichtig ist, dass Du regelmäßig Conditioner und auch eine Haarkur verwendest. 

Achtung – dies solltest Du bei nach dem Färben vermeiden

Die Haare sind nach dem Färben oft sehr trocken und strapaziert. Daher solltest Du unbedingt Hitzebehandlungen weglassen. Verzichte also auf einen Lockenstab oder ein Glätteisen. Da das Färben der Haare ein chemischer Prozess ist, kann das Farbmittel mit anderen chemischen Substanzen reagieren. So kann zum Beispiel Chlor oder auch Salzwasser zu einer Verfärbung Deiner Haare führen! Anstatt helle, blonde Strähnchen endest Du dann mit grünlichen Strähnchen im Haar. Plane also nach dem Strähnchen färben keinen Bade Urlaub in der nahen Zukunft.

UNSERE PRODUKTE 

REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH
REPAIR-ME.WASH

REPAIR-ME.WASH

€7,90
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE
REPAIR-ME.RINSE

REPAIR-ME.RINSE

€7,90
RE.STORE
RE.STORE
RE.STORE
RE.STORE
RE.STORE
RE.STORE

RE.STORE

€7,90
STAYING.ALIVE
STAYING.ALIVE
STAYING.ALIVE
STAYING.ALIVE

STAYING.ALIVE

€26,00

KEVIN.MURPHY REPAIR-ME.WASH 

KEVIN.MURPHY REPAIR-ME.WASH ist ein Aufbau-Shampoo mit hochwirksamen Bambusproteinen und Seidenaminosäuren. Trockenes, geschädigtes, widerspenstiges oder stark behandeltes Haar wird mit wertvollen Nährstoffen wieder zum Leben erweckt. Struppige Locken werden von der Wurzel bis zur Spitze gestärkt, Spliss beseitigt und das Haar von Grund auf gereinigt. REPAIR-ME.WASH von KEVIN.MURPHY stellt die notwendige Feuchtigkeit her und repariert gezielt. Frei von Sulfaten und Parabenen und nicht an Tieren getestet.

Vorteile: 
Proteine in den Haaren werden eingeschlossen und somit in einem Fett-Zustand gehalten. Die nun weichen Proteine passen, wie ein Schlüssel ins Schloss, genau in die beschädigte Stelle. Die Technologie bewirkt extra weiches, erholtes und gesundes Haar.

Anwendung:
AUFTRAGEN. SHAMPOONIEREN. AUSSPÜLEN. In nasses Haar geben, sanft in Haar und Kopfhaut einmassieren und auswaschen. Anschließend REPAIR-ME. RINSE verwenden. Kann täglich und als Teil unserer REPAIR- Regimes verwendet werden. Hinweis: Du musst dein Haar möglicherweise nicht täglich waschen, aber denke immer daran, REPAIR-ME. WASH und RINSE bei zwei aufeinanderfolgenden Wäschen zu verwenden, auch wenn diese mehr als einen Tag auseinanderliegen, und ersetze beides bei der dritten Wäsche durch RE.STORE.

KEVIN.MURPHY REPAIR-ME.RINSE 

KEVIN.MURPHY REPAIR-ME.RINSE ist gemacht, um trockenes, strapaziertes, widerspenstiges oder stark behandeltes Haar zu reparieren. Der kraftgebende Conditioner mit Sheabutter und Aloe Vera-Extrakten baut das Haar auf und sorgt für ausreichend Feuchtigkeit. Das enthaltene Öl sorgt für die Vorbeugung von Schäden, für bessere Formbarkeit und mehr reflektierenden Glanz. Das Haar wird deutlich stärker und geschmeidiger und lässt sich einfach stylen. Die Pflegespülung repariert alle Haartypen ohne Sulfate oder Parabene. Das Haar wird mit Nährstoffen versorgt und erholt sich spürbar.

Vorteile:

 • Eine starke Mischung aus Proteinen und Enzymen
• Regeneriert das Haar mit Nährstoffen
 • Das Haar wird spürbar weicher und kräftiger
• Sorgt für leichteres Styling und mehr Glanz
• Ideal für alle Haartypen, die eine gezielte Reparatur benötigen
• Frei von Sulfaten und Parabenen und nicht an Tieren getestet

Anwendung: Auf das frisch gewaschene Haar auftragen und 1 bis 2 Minuten einwirken lassen. Anschließend gründlich abwaschen.

KEVIN.MURPHY RE.STORE

KEVIN.MURPHY RE.STORE - Reparierendes Treatment für strapaziertes, geschädigtes Haar! Repariere, regeneriere und stärke strapaziertes, widerspenstiges und übermäßig behandeltes Haar mit RE.STORE, dem dritten Schritt in unserem dreiteiligen System zur intensiven Reparatur. Unsere gründlich reinigende und reparierende Anwendung ist reich an wirkungsvollen Superfood-Proteinen und Fruchtenzymen, die Feuchtigkeit auf natürliche Weise binden und zur Rekonstruktion von geschädigtem Haar beitragen. Mithilfe von Aminosäuren, den Bausteinen der Reparatur, unterstützt RE.STORE den Aufbau und die Regeneration des Haares für Kraft, Spannkraft und Feuchtigkeit.

Vorteile: Reinigende und reparierende Anwendung ohne Schaumbildung Eine powervolle Mischung aus Proteinen und Enzymen Regeneriert das Haar mit Nährstoffen Das Haar wird spürbar weicher und kräftiger Sorgt für leichteres Styling und mehr Glanz Ideal für alle Haartypen, die eine gezielte Reparatur benötigen Anwendung: Für beste Ergebnisse 1–2 Mal pro Woche statt Shampoo und Conditioner des dreiteiligen REPAIR-Regimes verwenden.

Hinweis: Das Haar muss möglicherweise nicht täglich gewaschen werden, aber denke immer daran, REPAIR-ME.WASH und RINSE bei zwei aufeinanderfolgenden Wäschen zu verwenden, auch wenn diese mehr als einen Tag auseinanderliegen, und ersetze beides bei der dritten Wäsche durch RE.STORE.

KEVIN.MURPHY STAYING.ALIVE

KEVIN.MURPHY STAYING.ALIVE mit Olivenblattextrakt und Hagebuttenöl schützt jeden Haartyp, ohne zu beschweren. Klettenwurzelextrakt und Efeu sorgen für Feuchtigkeit, Geschmeidigkeit und Flexibilität. Die ölfreie Leave-in-Pflege repariert kaputtes oder coloriertes Haar und liefert Nährstoffe. Zusätzlich glätten Seidenproteine die Haaroberfläche. Verfilzungen werden entfernt, während trockenen und kraftlosen Haaren mit Staying Alive von Kevin.Murphy entgegengewirkt wird.

Vorteile: Efeublätterextrakt bildet einen Schutz und sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und Glanz. Wurzelextrakt aus der Großen Klette für fülliges und kraftvolles Haar. Islandmoosextrakt schenkt dem Haar Kraft und Pflege. Verflüssigte Seife pflegt effektiv und macht das Haar geschmeidig. Olivenblattextrakt bringt essentielle Feuchtigkeit mit. Anwendung: Ins nasse Haar sprühen 5 bis 10 Sekunden warten Kämmen und trocknen